Die Welt ist voll von verschiedenen Sprachen, die alle unterschiedliche Grammatiken, Aussprachen und Wörter umfassen und somit einzigartig sind. Dabei ist es nur nach mehreren Jahren des Lernens möglich, eine fremde Sprache zu verstehen und mit ihr zu kommunizieren.

Aus verschiedenen Gründen ist es jedoch so, dass viele Menschen auswandern, bzw. aus anderen Ländern zu uns stoßen oder sich in einer anderen Sprache oder einem anderen Land für einen Beruf bewerben. Hier kann nicht vorausgesetzt werden, dass jeder die entsprechenden Dokumente und Formalitäten so übersetzen kann, dass es für den Empfänger ersichtlich genug ist.

Hier kommt ein Übersetzungsbüro zum Einsatz. Übersetzungsbüros sind Einrichtungen, in denen Menschen arbeiten, die darauf geschult sind, Dokumente aus ihrer Muttersprache in andere Sprachen zu übersetzen. Sie kennen sich dabei nicht nur mit der fremden Sprache selbst gut aus, sondern wissen auch über entsprechende Formalitäten fremder Länder Bescheid. So wissen sie beispielsweise, wie ein öffentlicher Brief in einem anderen Land auszusehen hat oder aber auch, wie Zeugnisse dort aussehen und wie sie sich von unseren Zeugnissen unterscheiden.

Übersetzungsbüros werden auch oft zu Rate gezogen, wenn es darum geht, größere Artikel oder gar Bücher zu übersetzen, da es hier vor allem auf die Nutzung stilistischer Mittel geht und die Aussage des Buches oder des Artikels nicht verloren gehen darf.