Mit Backup Ärger vermeiden
Wer schon mal wichtige Daten verloren hat, weiß, wie ärgerlich es ist. Es kostet viel Zeit und Energie, die Daten wieder zu beschaffen. Manchmal sind einige Daten vollständig verloren. Daher ist regelmäßiges Sichern von Daten unerlässlich. Kein Computer ist vor einem plötzlichen Defekt gefeit. Hacker können Daten ebenso zerstören wie Einbrecher, die den PC stehlen. Backups zu erstellen ist keine zeitaufwendige Arbeit.

Backup automatisieren
Egal, ob man als Speichermedium eine DVD, einen USB-Stick oder eine externe Festplatte verwendet, es gibt einfache Programme, mit denen man das Backup automatisiert durchführen lassen kann. Es ist nicht mehr notwendig jedes Verzeichnis manuell zu sichern. Einfach einen Backup-Assistenten installieren, die gewünschten Einstellungen vornehmen und dann jederzeit mit wenigen Klicks das Backup erledigen.

Onlinebackup besonders praktisch und zuverlässig
Eine besonders praktische und sichere Methode für Datensicherung sind Onlinebackups. Für wenig Geld kann man seine Daten auf externen Servern speichern. Selbst im Falle von einem Totalschaden, wie zum Beispiel einem Brand, sind diese Daten jederzeit wiederherstellbar. In diesem Fall kann man die Sicherung der Daten sogar soweit automatisieren, dass man selbst gar nicht mehr daran zu denken braucht. Man legt fest, welche Verzeichnisse zu welcher Tageszeit gesichert werden sollen. So werden die Kopien verlässlich online gespeichert.